Objekt der Woche - Verkauf Häuser


Beuel-Oberkassel/sehr gute Wohnlage:
Ein-/Zweifamilienhaus mit Garten + Garage!!

53227 Bonn-Oberkassel
EFH/ZFH
Wohnfläche:   150 m²
Zimmer:   7
Baujahr:   1950
Grundfläche:   235 m²

Oberkassel ist der südlichste Ortsteil des Bonner Stadtbezirks Beuel und liegt am rechten Rheinufer am Rand des Siebengebirges. Auf dieser Seite des Rheins kann man bis Abends die Sonne genießen. Der Rhein verläuft parallel zum Ort und bildet die Grenze zum Stadtbezirk Bad Godesberg. Im Norden grenzt Oberkassel an den Ortsteil Ramersdorf und teilt sich mit diesem auch das neue Entwicklungsgebiet Bonner Bogen mit dem Luxushotel Kameha Grand Bonn, der Beta-Klinik, der L`Osteria, der Rohmühle und vielen zahlreichen nationalen und internationalen Firmen. Das Rheinufer wurde entsprechend saniert und verfügt nun passend zum tollen Ambiente über eine elegante Promenade mit zahlreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Der Rheinsteig von Bonn nach Wiesbaden führt ebenso durch Oberkassel über die schönsten Teile des Siebengebirges wie der rechtsrheinische Rheinhöhenweg.
Oberkassel ist ein historischer Stadtteil, erste Erwähnungen finden sich aus dem Jahr 722/723. Noch heute ist Oberkassel ein typisches rheinromantisches Örtchen mit viel altem Fachwerk und einer intakten innerörtlichen Infrastruktur.
Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, Ärzte, Apotheken, Banken finden sich fußläufig im alten Ortskern. Darüber hinaus gibt es zahlreiche kleine, individuelle Einzelhandelsgeschäfte sowie abwechslungsreiche Gastronomie welche dem Ort einen charmanten Wohlfühlcharakter verleihen.
In Oberkassel befindet sich ein Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, die Zentrale von T-Mobile Worldwide Holding sowie das neue Polizeipräsidium.
In direkter Nachbarschaft zu diesen Einrichtungen befindet sich das Ernst-Kalkuhl-Gymnasium, ein von Ernst Kalkuhl 1880 gegründetes privates Gymnasium mit Internat. Zudem gibt es in Oberkassel die Gottfried-Kinkel-Grundschule.
Kaum ein Ortsteil von Bonn ist so gut an das Autobahnnetz der innerstädtischen Bonner Autobahnen angeschlossen wie Oberkassel. Im Osten Oberkassels verläuft die Bundesstraße 42, die an der Grenze zum Königswinterer Stadtteil Oberdollendorf eine Anschlussstelle hat. Über die A562 erreicht man in kurzer Zeit die A59 mit Fahrtrichtung Köln und den Köln/Bonner Flughafen und über die Verbindung der A560 in Richtung Frankfurt.
Der Bahnhof Bonn-Oberkassel liegt an der Rechten Rheinstrecke. Hier verkehren stündlich Züge der RB 27 und des RE 8.
Oberkassel ist durch die Stadtbahnlinie 66 und die Straßenbahnlinie 62 mit den drei Haltestellen Oberkassel Nord, Oberkassel Mitte und Oberkassel Süd/Römlinghoven an das Nahverkehrssystem der Bonner Stadtbahn angeschlossen. Hierbei endet die Linie 62 im Süden von Oberkassel, die Linie 66 befährt die Siebengebirgsbahn weiter in südliche Richtung und stellt somit eine Verbindung zu Königswinter und Bad Honnef her. Außerdem führt die Buslinie 541 durch Oberkassel, so gibt es eine Busverbindung nach Oberpleis und Königswinter. Nachts findet ein stündlicher Busverkehr durch die Linie N8 statt.

Das Erdgeschoss (3-Zimmer-Wohnung, 58,14m², steht leer) verfügt über ein geräumiges Wohnzimmer mit Zugang zum überdachten Balkon (Süd-West-Lage), eine Diele, ein Tageslichtbad mit hellen Fliesen, Dusche, Waschbecken und WC, eine Küche, ein geräumige Schlafzimmer sowie ein Kinderzimmer.
Die 2. Wohnung (4-Zimmer, 92,80m², vermietet seit 2016) umfasst als Maisonette-Wohnung das Obergeschoss sowie das Dachgeschoss. Im I. OG befinden sich die geräumige Küche mit Waschmaschinenanschluss, das großzügige Wohn- /Esszimmer mit Zugang zum Sonnenbalkon, ein Arbeitszimmer sowie die Diele. Im Dachgeschoss, welches 1978 ausgebaut wurde, befindet sich das großzügige Schlafzimmer mit Zugang zum modernen Bad mit großer Dusche, zwei Waschbecken, WC und Fenster, ein Gäste-/ Kinderzimmer sowie ein modernes Gäste-WC mit Fenster. Alle Fenster verfügen über Rollläden. Der Garten kann gemeinschaftlich genutzt werden. Die Wohnungen werden über eine Gaszentralheizung beheizt. Ein Kabelanschluss ist vorhanden. Zur Erdgeschosswohnung gehören zwei große Kellerräume. Zu der Maisonette-Wohnung gehört ein Kellerraum. Der Wasch-/Trockenraum kann gemeinschaftlich genutzt werden und bietet einen Außenzugang zum Garten.

Die Maisonette-Wohnung ist seit 2016 vermietet, die Erdgeschosswohnung steht leer. Die Garage ist der Maisonette-Wohnung zugeteilt und ebenfalls vermietet.
Das Haus wurde bisher von den beiden Eigentümern selbst verwaltet.

Die Ausstattung Erdgeschosswohnung:
- Rollläden an sämtlichen Fenstern
- Duschbad mit ebenerdiger Dusche
- Wohnzimmer und Arbeitszimmer mit Stäbchenparkett
- Diele, Bad sowie Küche sind gefliest
- Schlafzimmer mit Teppichboden

Ausstattung Maisonette:
- Fenster mit Rollläden
- Wohnzimmer, Arbeitszimmer und Diele mit Parkettboden
- Küche gefliest
- Bad und Gäste-WC modern gefliest (2016)
- Schlafzimmer und Kinder-/Gästezimmer mit hellem Teppichboden (2016)
- modernes Gäste-WC und Duschbad in der Maisonette-Wohnung (erneuert 2016)

Das Treppenhaus ist mit einem Teppichboden ausgestattet und verfügt über Heizkörper.
Das Haus wird über eine Gaszentralheizung beheizt (Bj 2010).

Das Haus ist in 2 Eigentumswohnungen geteilt, kann jedoch ohne großen Aufwand als Einfamilienhaus genutzt werden.

Die Käufercourtage beträgt 3,57 % inkl. Mehrwertsteuer, gerechnet aus der Höhe des Kaufpreises. Diese ist mit Zustandekommen des notariellen Kaufvertrages verdient und fällig. Vorstehende Käufercourtage ist in den Kaufvertrag aufzunehmen. Alle Daten und in diesem Exposé getroffenen Darstellungen beziehen sich auf die uns vorliegenden Pläne, uns übergebenen Unterlagen und Skizzen sowie Aussagen des Eigentümers. Für die Richtigkeit dieser Angaben, Irrtümer oder Änderungen können wir keine Haftung übernehmen.



Preis: Euro 420.000,- *

Ansprechpartner:
Birte Puhl
Tel.: 0228-470605


ObjNr.: 6024

›› Kontaktanfrage

›› weitere Bilder










* zzgl. Maklercourtage wie im Angebot/Exposé ausgewiesen,
zahlbar vom Käufer bei Abschluss des Kaufvertrages.